B2B-Projekte für Finanz- und Versicherungsbranche Mag. Günter Wagner
Counter / Zähler
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aufgaben? Selbstanzeige

B2B-Newsletter > 2012 - Archiv > NL 9_12

Aufgaben und Befugnisse der Finanzpolizei, wie Strafen vermeiden?
Das LBG-Beratungsteam berichtet, dass es in den letzten Monaten die Finanzpolizei regelmäßig Schwerpunktaktionen durchführte. Ein Ziel war, österreichische Unternehmer zu finden, die versuchten diverse Abgaben (z.B.: NOVA, Kfz-Steuer, Einfuhrzölle) zu umgehen, indem sie Fahrzeuge im Ausland anmeldeten, obwohl ihr dauernder Standort in Österreich ist.

Die Finanzpolizei hat im Jahre 2011 die KIAB abgelöst und wurde mit zusätzlichen Befugnissen ausgestattet, um Steuer- und Sozialabgabenbetrug zu bekämpfen.

Wer ist die Finanzpolizei und worin bestehen ihre Kernaufgaben?
Kann man durch eine Selbstanzeige eine Finanzstrafe verhindern?

Diese Fragen behandelt der Zurich-BAV-Newsletter und zeigt auf, wie „schnell“ man mit einem Finanzstrafverfahren konfrontiert sein kann...
Zum Lesen und Herunterladen des Zurich-BAV-Newsletter klicken Sie hier....
Alle weiteren Zurich-BAV-Newsletter finden Sie hier...


Fotonachweis:495668_R_B_by_Gerd Altmann_pixelio.de.jpg

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü